Nanodegree-Programm

Android Basics mit Google

Lerne Java und fange direkt damit an, Apps zu bauen

Android ist überall. In diesem Programm lernst du, wie wertige Apps konzipiert und entwickelt werden. Du hast keinerlei Erfahrung mit dem Programmieren? Gar kein Problem. Der Kurs richtet sich an Anfänger, er ist deine erste Etappe auf dem Weg zum Android-Entwickler.

  • Dauer
    4 Monate

    Lerne 10 Stunden/Woche, um in 4 Monaten abzuschließen

  • Kursbeginn
    Heute!

    Melde dich an und lege direkt los

  • Voraussetzungen
    Keine Vorkenntnisse erforderlich

    Detaillierte Voraussetzungen ansehen

  • Kursgebühr
    200€

    Zahle monatlich

In Zusammenarbeit mit
  • Google
Lerne, wie man für Android entwickelt

Warum dieser Kurs?

Wir haben diesen Kurs in Zusammenarbeit mit Google entworfen, um aufstrebende Android-Entwickler zu unterstützen, die ohne Programmierkenntnisse einsteigen wollen. Sein Ziel: Lernende sollen die praktischen Fähigkeiten erwerben, um in eine Android-Entwickler-Karriere starten zu können. Denn die Fähigkeiten können in unserem Android Developer Nanodegree-Programm gefestigt, erweitert und vertieft werden.

Als AbsolventIn dieses Kurses hast du ein Portfolio aller erstellten Projekte, die dich als EntwicklerIn ausweisen. Aufgrund der globalen Reichweite von Android haben wir außerdem die Möglichkeit, dem Lehrplan einen sozialen Nutzen zu geben. So lernst du unter anderem, Apps zu entwickeln, die vom Aussterben bedrohte Sprachen amerikanischer Ureinwohner erhalten oder seismische Erdaktivitäten erfassen.

Gründe, nicht mit dem Programmieren für Millionen Android-Geräte zu beginnen? Gibt es ab heute nicht mehr.


Warum dieser Kurs?

Global laufen monatlich
2 Mrd.
Geräte mit Android!

Lass' dich beim Lernen unterstützen
Lass' dich beim Lernen unterstützen

Lass' dich beim Lernen unterstützen

Online-Lernen kann eine einsame Sache sein. Nicht bei uns. Ab Tag 1 hast du Chat- und Videocall-Konktat zu deinem persönlichen Mentor und teilst Material und Lernergebnisse in einer globalen Community aus Mitlernenden. Dort helft und motiviert ihr euch.

Werd' besser, mit jeder geschrieben Codeline

Werd' besser, mit jeder geschrieben Codeline

Du steckst Arbeit in deine Projekte, wir auch. Codezeile für Codezeile erhälst du individuelles und detailliertes Feedback von unseren Experten. So durchläufst du das Programm effizient, nachhaltig und erfolgreich.

Bau' Anwendungen mit sozialem Mehrwert
Bau' Anwendungen mit sozialem Mehrwert

Bau' Anwendungen mit sozialem Mehrwert

Die Reichweite von Android hat uns veranlasst, dem Kurs auch einen sozialen Nutzen zu geben. Du hast die Chance, Apps zu bauen, die reale Probleme adressieren und lösen können.

Gib Gas!

Gib Gas!

Wenn du dieses Programm abgeschlossen hast, bist du bereit für unser Android Developer Programm. Es wird dein finaler Schritt auf dem Weg zum professionellen Android-Entwickler.

Von und mit den Besten lernen

Katherine Kuan
Katherine Kuan

Kursleiterin

Katherine hat als Android-Entwicklerin unter anderem für Google Keep und Google Play gearbeitet und war vorher Android-Advocate des Unternehmens.

Jessica Lin
Jessica Lin

Kursleiterin

Als jemand, der das Android-Ökosystem von Grund auf versteht, darf Jessica hier natürlich nicht fehlen. Wenn ihr sie sucht und nicht bei einem unserer Android-Kurse erreicht: Sucht Jessica beim nächsten Muay Thai Kampf.

Chris Lei
Chris Lei

Tutor

Chris hat einen MA in Embedded Systems und einen BA in Computertechnik. Als Tutor unserer Android-Kurse genießt er es aber besonders, wenn Lernende und Projekte Programmierung als Chance begreifen, Träume zu verwirklichen.

Asser Samak
Asser Samak

Tutor

Asser schaut auf mittlerweile zehn Jahre als Entwickler zurück, unterrichtet aber mit jedem Jahr immer leidenschaftlicher. Hier und in den Java-Begleitkursen.

Lyla Fujiwara
Lyla Fujiwara

Tutorin

Lyla vertritt als Advocate die Android-Entwicklung für Google. Vorher arbeitete sie bei Udacity als Entwicklerin und im Team unseres fortgeschrittenen Android-Programms. Sie hat auf drei verschiedenen Kontinenten unterrichtet und war Freiwillige beim US-Friedenskorps.

Joe Lewis
Joe Lewis

Tutor

Joe hat mehrere Bücher über Webentwicklung geschrieben und interessiert sich seit 2014 verstärkt für die Arbeit mit Google Analytics. Er ist außerdem professioneller Bassist und begeisterter Mountainbiker.

Vicky Tu
Vicky Tu

Tutorin

In Vicky begrüßen wir eine weitere etablierte Android-Entwicklerin im Team. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten fern des Bildschirms: Mit ihren Hunden oder beim Tanzen.

Was du lernst

Kursplan herunterladen
Lernpfad

Dein Android-Einstieg

Neu in der Programmierung? Aber dafür umso mehr Lust auf professionelle Android-Entwicklung und praxisnahes Lernen? Wir haben den folgenden Lernpfad mit Google konzipiert, um dir genau das zu ermöglichen.

Neu in der Programmierung? Aber dafür umso mehr Lust auf professionelle Android-Entwicklung und praxisnahes Lernen? Wir haben den folgenden Lernpfad mit Google konzipiert, um dir genau das zu ermöglichen.

Weniger anzeigen

Dauer: 4 Monate

  • Nutzeroberfläche

    Von der handgezeichneten Skizze zum fertigen Layout. Wie soll das gehen? Lernst du dank XML (Extensible Markup Language) hier. Und nachdem du mit Views und ViewGroups Bild und Text hinzugefügt hast, sieht das Ganze schon wie eine App aus!

    Single Screen App
  • Dateneingabe

    Du machst dir Java zunutze, um eine App zur Kaffeebestellung aufzusetzen, nutzt Variablen zur Interaktivität der Anwendung und lernst dabei die Basics der objekt-orientierten Programmierung.

    SpielstandQuizapp
  • Multi-Screen Apps

    Du lernst, wie Anwendungen mit mehreren Screens gebaut werden und wie Ton- und Bilddateien eingefügt werden. Außerdem sehen wir uns an, wie Android-Apps eigentlich auf Touchgesten reagieren und geben deiner App mit ein paar simplen Handgriffen den optischen Feinschliff.

    Strukturier' die MusikerfahrungReiseführer
  • Networking

    Hier erfährst du die Möglichkeiten in der Arbeit mit Web-APIs wie HTTP, JSON Parsing und Threads. Und natürlich wie man sie in Android nutzt und implementiert.

    Nachrichtenapp, Phase einsNachrichtenapp, Phase zwei
  • Datenspeicher

    Es gibt kaum Wesentlicheres als die Beständigkeit der Daten beim Bauen einer Android-Anwendung. In diesem Abschnitt lernst du, wie man mit SQL-Datenbanken und Programminhalten arbeitet.

    Inventurapp, Phase einsInventurapp, Phase zwei

“Wir entwickeln und geben diesen Kurs gemeinsam mit Udacity, weil er reflektiert, was alle Entwickler unseres Erachtens wissen und können müssen.”

— PETER LUBBERS, SENIOR PROGRAM MANAGER FOR DEVELOPER TRAINING AT GOOGLE
Monatlicher Beitrag
Lege die Android-Grundlagen
$199 USD

/Monat

Verwalte deine Ausgaben monatlich und lerne in deinem Tempo Java, um erste eigene Apps zu bauen.

Jetzt loslegen!

Erfolgsgeschichten unserer Absolventen

Veronica

Veronica

Barcelona, Spanien

Android Basics Absolventin
jetzt
ZINIO

Android Developer

Veronica

Veronica

"Udacity? Mein Weg zu den Skills, die ich brauchte, für den Job, den ich liebe: Android-Entwickler sind dauerhaft gefordert, für die beste Lösung verschiedene Perspektiven einzunehmen."

Ildikó

Ildikó

Ungarn

Android Basics Absolventin
jetzt
Freiberuflerin

Android Developer

Ildikó

Ildikó

"Durch Udacity habe ich Coden gelernt und die App GreenFeet geschaffen, die CO2-Fußabdrücke misst. Vor allem aber kann ich mir heute Arbeit aussuchen, die Platz und Zeit für meine Kinder lässt."

Weiterlesen
György

György

Debrecen, Ungarn

Android Basics Absolvent
jetzt
CodeYard

Android Developer

György

György

"Die Udacity-Community hat mich in einer Art motiviert, wie ich es noch nie zuvor erlebt hatte. Mein Android-Nanodegree hat mir zu einer Stelle bei der Mobilagentur CodeYard verholfen."

Weiterlesen
Weitere Absolventen


Android-Programmierung bei Udacity

Erfolgsgeschichten

FAQ

  • Warum sollte ich mich mit Android beschäftigen? Und warum gerade bei euch?

    Android ist schon überall. Und wächst weiter. Allein im Jahr 2016 wurden weltweit etwa 82 Milliarden Android-Apps installiert! Wenn du ein Teil dessen werden willst, und zwar nicht nur nutzerseitig, könnte dieses Programm etwas für dich sein.

    Wir haben einen Kurs konzipiert, der absolute Programmiereinsteiger in die Android-Welt einführt und einen gehörigen Schritt in Richtung einer Entwickler-Karriere bringt.

    Mit eurem persönlichen Mentor, Code Review und im Austausch mit anderen Lernenden erarbeitet ihr euch die Feinheiten von Java, um mit dem Entwurf für diese Abermillionen Android-Geräte zu beginnen. So baut ihr während des Programms etwa eine eigene Quizapp, einen Reiseführer oder eine Nachrichtenapp. Am Ende habt ihr nicht nur ein Zertifikat, sondern auch ein Projektportfolio mit neun Android-Apps, das sich hervorragend für Bewerbungen eignet.

  • Warum arbeitet ihr hier mit Google zusammen?

    Lasst uns drei Gründe nennen. Zum Ersten ist Google eine ausgesprochene Autorität in der Android-Entwicklung. Und wir denken, dass wir nur mit den besten Partnern zu den besten Lernprogrammen kommen.

    Zum Zweiten haben wir bereits an anderen Kursen mit Google gearbeitet, also eine bestehende und funktionierende Beziehung in der Konzeption und Durchführung solcher Kurse. (Übrigens auch offline: Seit einiger Zeit bieten wir kostenlose, 90-minütige Programmier-Workshops in deutschlandweiten Google-Quartieren an.)

    Zum Dritten hat Google selbst Interesse an einem weiten Android-Talentpool. Als sich Google für ein eigenes Android-Zertifikat, die Associate Android Developer Certification, entschieden sie sich für uns, um AnwärterInnen zu unterstützen. Denn die Programme Android Basics und Android Developer sind die bestmögliche Vorbereitung, um das Zertifikat zu erwerben.

  • Erfülle ich alle Voraussetzungen, um an diesem Programm teilzunehmen?
    Wenn du motiviert bist, ein bisschen Zeit fürs Lernen aufbringen kannst, Englisch sprichst und schreibst, grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und dem Internet mitbringst und an einem Computer lernen kannst, der die Systemanforderungen von Android Studio erfüllt: Mach mit! Wir freuen uns auf dich!
  • Kann ich weiter auf Kursmaterial zugreifen, nachdem ich abgeschlossen habe?
    In jedem Fall. Du hast also Zugang zum Material, solang es dieses Nanodegree-Programm gibt. Alles andere stünde nicht im Einklang mit Udacitys Losung des lebenslangen Lernens.
  • Kann ich das Nanodegree-Programm kostenlos testen?
    Eine explizite Testphase gibt es nicht. Aber eine Geld-zurück-Garantie innerhalb der ersten sieben Tage nach Kursbeginn. Wir werden keine Fragen stellen, du meldest dich einfach bei uns und erhältst deine Gebühr zurück, wenn diese Lernerfahrung nichts für dich ist.

Android Basics mit Google

Lerne Java und fange direkt damit an, Apps zu bauen