Wo Mode und Tech Hand in Hand gehen – Zalando wird Jobpartner für Digital Marketing!

Weiterlesen

Foto: Zalando SE

Paul Hofmann
Aug 17, 2017

Foto: Zalando SE

Die schrillen Zeiten sind vorbei. Sie erzählen aber immer noch eine ganze Menge: Landesweit bekannt wurde die Online-Modeplattform Zalando vor ein paar Jahren mit dem TV-Slogan "Schrei vor Glück". Ein erster Marketing-Meilenstein. "Heute soll, wer an Online-Marketing denkt, sofort an Zalando denken", sagt Clara Majerus, Employer Branding Manager bei Zalando.

Mode und Tech – Zalando SE wird Udacitys Jobpartner für Digital Marketing! ©Zalando
Das Zalando Headquarter in Berlin-Friedrichshain

Ein Anspruch, den Absolventinnen und Absolventen von Udacity stützen sollen: Zalando wird Udacitys offizieller Jobpartner für unser Digital Marketing Nanodegree-Programm. Das Unternehmen sichert sich damit den exklusiven Zugriff auf unsere europäischen AbsolventInnen, wir eine weitere Möglichkeit, um unseren Lernenden nicht nur das Verständnis und die Fähigkeiten, sondern auch die Jobs von morgen zu zeigen. Majerus sagt:

"Das Digital Marketing Programm ist für uns ideal, weil es ein ganzheitliches Verständnis der für uns wichtigen Channels, Plattformen und Technologien wie Display, SEA, Facebook, RTB und RTA, Programmatic Advertising oder Media Sales vermittelt. Zalando sucht immer qualifizierte Leute. Deshalb sind wir so interessiert an den Talenten, die Udacity hervorbringt."

Zalando Think Hub©Zalando
Zalando Think Hub

Die Qualität der Ausbildung ist für Zalando besonders wichtig – das Unternehmen gilt als Vorreiter im E-Commerce, "in Deutschland und ganz Europa". Die Marketing-Abteilung expandiert: Seit gut einem Jahr gibt es in Zalando Media Solutions eine Plattform für Markenpartner und Werbetreibende, die über Zalandos Produkte eigene Werbung schalten wollen. Kürzlich kam in Collabary, einer Plattform für Influencer-Marketing, ein weiterer Ableger hinzu.

Sicherheit eines Big Players, Flexibilität eines Startups

Neben neuen Marketingstrategien und -kanälen interessiert Zalando, wie der Modehandel der Zukunft immer komfortabler und vor allem smarter werden kann. Die Plattform hat das traditionell stationäre Geschäft Mode knapp zehn Jahre nach seiner Gründung grundlegend dynamisiert, indem es sich als Hybrid zwischen Mode und Tech erkannte. Unter den mehr als 13.000 Mitarbeitern sind gut 1.800 Ingenieure. Zur Analyse der Kunden- und Webdaten wurde in Dublin ein TechHub eingerichtet, von Berlin aus experimentiert ein Research Lab mit dem Einsatz von Data Science, Machine Learning und künstlicher Intelligenz im Modehandel. "Hier sind auch weitere Nanodegree-Partnerschaften mit Udacity interessant für uns", sagt Majerus. "Unser Bedarf an Tech-Fachkräften steigt weiter."

https://twitter.com/ZalandoTech/status/897739434711535616

Dieser Drang zum Wandel erinnert angenehm an Zalandos Metier: Zu den prägenden Eigenschaft der Mode zählt, dass sie sich saisonal neu erfindet. "Mode und Tech sind schnelllebige Umfelder", sagt Majerus. "Uns zeichnet aus, dass wir dabei nicht nach Problemen, sondern nach Lösungen suchen." So haben es die Berliner geschafft, Digitalisierung nicht nur zu behaupten, sondern die Transformation eines bestehenden Ökosystems vorzuleben.

Coworking bei Zalando©Zalando
Coworking bei Zalando

Jüngstes Beispiel: die App Seen At Berlin, die auf der Straße gesehene Modestücke identifiziert. Oder die Plattform Conference Vizions, mit knapp hundert Speakern die erste ihrer Art in Europa und ein voller Erfolg. "Ich finde es bemerkenswert, dass wir uns den Spirit der Anfangszeit erhalten haben", sagt Majerus. "Obwohl Zalando mittlerweile die Sicherheit eines Big Players hat, arbeitet es immer noch wie ein Start-up."

Zalando arbeitet wie die Mode selbst: periodisch, in regelmäßiger Neuerfindung

Zu dieser Methode gehört auch, dass an der Zukunft des Unternehmens partizipieren: Das Zalando Innovation Lab oder der jährliche Hackathon, die Zalando Hack Week, stehen jedem mit Ideen für die Weiterentwicklung offen. Auf dem letzten Hackathon entstand unter anderem das Pilotprojekt Order-A-Tailor. Ausgehend von den weitgehend arbeitnehmerunfreundlichen Öffnungszeiten von Schneidereien kam einem Team die Idee: Wer in Berlin wohnt und bei Zalando einen Anzug kauft, kann einen Termin mit einem professionellen Schneider ausmachen, um den Anzug bequem zu Hause abstecken, umnähen und wieder anliefern zu lassen.

Zalando Tech Hub©Zalando
Zalando Tech Hub

Ein Modell, das wiederum vom gehobenen digitalen Verständnis Zalandos zeugt. Projekt für Projekt werden die Vorteile von online (wie breite Auswahl und unbegrenzte Öffnungszeiten) und offline (individuelles Einkaufserlebnis und Beratungsqualität) abgewogen, statt in blinde Technologie-Euphorie zu verfallen. Wie beim Curated Shopping Service Zalon, bei dem sich sich Kunden von Stylisten individuell einkleiden lassen können. "Das macht den Einkauf für die Kunden einfacher. Vielen fehlt die Zeit, sich durch Tausende unserer Artikel zu klicken", sagt Majerus. "Auf der anderen Seite kreieren wir Teilzeit- und Remote-Jobs für Stylisten, zum Beispiel Modestudenten oder modeinteressierte Eltern, die sich hauptsächlich um den Nachwuchs kümmern wollen."

Mode neu denken. Zum Wohle aller!

"Reimagine Fashion for the good of all", lautet der gegenwärtige Unternehmenspurpose. Zalando entwickelt die technologische Infrastruktur für das Zusammentreffen aller Mode-Akteure und ist damit mehr als ein Händler. Zalando ist ein Komplettanbieter, eine Plattform für Kunden, für Werbeagenturen, für Stylisten und auch für die Hersteller.

Dieses Think Big hat Zalando zum führenden Online-Modehändler in Europa gemacht. Geht es um Start-up-Utopien, wird in Deutschland oft vom "nächsten Zalando" gesprochen. „Wir konzentrieren uns allerdings nicht auf das, was hinter uns liegt", sagt Robert Gentz, einer der Gründer, "sondern immer auf die großen Herausforderungen, die vor uns liegen."

Nun einen Teil zu kommenden Herausforderungen beizutragen, macht uns bei Udacity neugierig, stolz und vor allem froh – für alle Absolventinnen und Absolventen unseres Digital Marketing Nanodegree-Programms.