Deutschland, das Eldorado der Startup-Szene?

Nicolas Dittberner
May 11, 2017

Das Silicon Valley ist das Eldorado der globalen Tech-Industrie. Dort sind die Großen Facebook, Google, Apple zuhause. In den letzten Jahren hat sich allerdings auch in Europa und speziell in Deutschland eine Szene für innovative Startups entwickelt. Auch Udacity ist seit Juni 2016 im europäischen Markt zuhause, um Absolventinnen und Absolventen vor Ort die besten Karrierechancen in der digitalen Branche zu eröffnen und um die digitale Kompetenz in Europa zu stärken. Gleichzeitig träumen auch immer mehr vom eigenen Tech-Business. Erfahre in diesem Artikel, was du vor der Gründung beachten solltest, welche Städte besonders angesagt sind und wo du Mitarbeiter mit den richtigen Skills findest.

Deutschland - das neue Eldorado der weltweiten Startup-Szene?

Berlin – deutsche Hauptstadt auch für Startups?

Wichtig für Gründer ist die Wahl des Standorts. In Europa wirkte in den letzten Jahren London wie ein Magnet auf Startups. Doch wegen des Brexit sind einige Investoren verunsichert, was London betrifft. Längst hat inzwischen Berlin aufgeholt, eigentlich sogar mehr als das: Mehr als 2.500 Startups sind inzwischen in der Hauptstadt angesiedelt – und trotz steigender Preise haben die Mieten noch längst nicht das Niveau von London oder Paris erreicht. Doch neben Berlin lohnt auch der Blick in den Norden: In Hamburg tummeln sich mittlerweile eine ganze Reihe junger, innovativer Unternehmen, darunter die Firma Starship Technologies, die selbstfahrende Lieferroboter baut. Und München gilt insbesondere für die IT- und Technologie-Branche als Hotspot. Jüngst sorgte etwa das Flugtaxi-Startup Lilium für Schlagzeilen. Die Bevölkerungszahlen der bayerischen Landeshauptstadt steigen kontinuierlich, was auch am Zuzug junger, gut ausgebildeter Menschen liegt. Als Wirtschaftsstandort kann München glänzen – in aktuellen Rankings belegt die Stadt den Spitzenplatz. Auch seitens der Politik des Freistaats kommen positive Signale für Gründer, etwa mit der Initiative „Gründerland Bayern“.

Tech-Talente suchen und finden

Ob Berlin, Hamburg, München, Köln oder das Ruhrgebiet: In vielen Städten finden inzwischen regelmäßig Netzwerk- und Pitch-Veranstaltungen statt, bei denen sich Gleichgesinnte austauschen und Gründer Kontakte zu Investoren und Business Angels aufbauen. Um deine Idee tatsächlich zu einem funktionierenden Business weiterzuentwickeln, darf eines jedoch auf keinen Fall fehlen: talentierte Mitstreiter. Günstig sind daher Städte mit exzellenten Hochschulen, deren Absolventen viel Know-how und Motivation mitbringen. Bei der Gründung im IT- und Tech-Bereich ist es besonders wichtig, die richtigen Leute mit den richtigen Fähigkeiten zu finden. Denn eines ist beim Gründen eines Startups auch klar: Der Erfolg steht und fällt mit dem Team! Auf der Plattform Angellist, die speziell für die Startup-Szene ins Leben gerufen wurde, legen Talente – ähnlich wie bei Netzwerken wie Xing oder LinkedIn – ein Profil an und können von Startups gefunden werden. Wiederum können Startups dort auch Ausschreibungen hochladen und sich vorstellen – ein ideales Netzwerk. Ist es dir gelungen, die richtigen Mitstreiter für dein Projekt zu gewinnen, geht es auch darum, sie zu halten. Dazu braucht dein Startup eine Unternehmenskultur, die der heutigen Zeit angemessen ist – Führen 4.0. Erfahre jetzt, was dahinter steckt.