Dein Einstieg in die Robotik – Wie du am schnellsten lernst, Roboter zu programmieren

Nicolas Dittberner
Apr 7, 2017

Beim Stichwort Roboter denken viele nach wie vor an Science Fiction à la R2-D2 aus Star Wars. Doch die Maschinen sind längst in vielen Lebensbereichen im Einsatz und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Erfahre in diesem Artikel, für welche Aufgaben Roboter in Deutschland bereits verwendet werden und warum es sich lohnt, in die Robotik-Branche einzusteigen.

Dein Einstieg in die Robotik – Wie du am schnellsten lernst Roboter zu bauen

Kooperation zwischen Roboter und Mensch

Klassische Industrieroboter führen körperlich anstrengende und sich wiederholende Tätigkeiten in der Fertigung aus und entlasten so ihre menschlichen „Kollegen“. Mehr und mehr werden sie ergänzt durch eine neue Generation von Robotern, sogenannten „Cobots“ (kollaborativen Robotern). Sie sind auf die Kooperation mit Menschen ausgelegt, weshalb auch von Mensch-Roboter-Kooperation bzw. -Kollaboration (MRK) gesprochen wird. Dabei sind Mensch und Roboter nicht wie bisher durch Schutzvorrichtungen getrennt. Stattdessen messen die Sensoren des Roboters kontinuierlich den Abstand zum menschlichen Kollegen. Wird dieser zu gering, stoppt der Roboter seine Bewegung, sodass keine Verletzungsgefahr besteht. Der vielfältige Einsatz von Robotern Deutschland belegt beim Einsatz von Industrierobotern und Automationen weltweit den vierten Platz. Mehr Roboter pro 10.000 Beschäftigten werden nur in Südkorea, Singapur und Japan verwendet. China ist neben Deutschland und der EU der größte Wachstumsmarkt in puncto Robotik. Dabei werden die mechanisch-elektronischen Helfer nicht nur in der Industrie eingesetzt. Einige Roboter interagieren bereits aktiv mit Menschen. So nehmen sie etwa in japanischen Cafés Bestellungen entgegen und können dank eingebauter 3D-Kameras teilweise bereits Gefühle von Menschen interpretieren. Zukünftig werden lernfähige Roboter mehr und mehr im Alltag eingesetzt werden, sie können beispielsweise in der Altenpflege helfen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen entlasten.

Interessiert dich das Feld der Robotik oder hast du eventuell eine gute Idee für einen Roboter? Dir fehlt nur das Wissen, wie man diesen bauen kann? Dann findest du hier die Lösung.

Unser neues Nanodegree-Programm für Robotik

Die Robotik ist ein spannendes, facettenreiches Feld und bietet qualifizierten Ingenieuren hervorragende Zukunftschancen. Voraussetzung dafür ist spezifisches Know-how. Unser neues Nanodegree-Programm für Robotik deckt daher Robotik-Grundlagen wie Wahrnehmung, Navigation und künstliche Intelligenz ab. Das Curriculum haben namhafte Ingenieure des Electric Movement entwickelt. Partner des Programms sind Top-Firmen im Bereich Robotik, darunter Bosch, iRobot, Kuka, Lockheed Martin, MegaBots, Uber ATG und X, ein Unternehmen von Alphabet. Dies bietet Absolventen des Programms optimale Bedingungen, um im Anschluss bei den besten Unternehmen der Branche einen Job zu erhalten.

Wenn du dich für unser neues Nanodegree-Programm für Robotik interessierst, kannst du dich ab sofort dafür bewerben. Erfüllst du die Voraussetzungen noch nicht ganz, helfen wir dir gerne bei der Wahl eines Kurses, der die notwendigen Grundlagen vermittelt. Erfolgreiche Bewerber steigen sofort in das Programm ein, das in zwei Abschnitte à 3 Monaten gegliedert ist. Du solltest 15 Stunden pro Woche für den Lehrgang einplanen.

Arbeite an Lösungen für künftige Herausforderungen

Roboter werden künftig mehr und mehr in Industrie, Haushalten und Geschäften eingesetzt und auf diese Weise zur Lösung unterschiedlichster Herausforderungen beitragen. Von Konzeption über Programmierung und Design bis hin zur kompletten Herstellung innovativer Roboter-Anwendungen – lerne in unserem Robotik-Kurs alles, was du für eine hervorragende Karriere benötigst.

AMA Session with Robotics Nanodegree Lead Chris Lei - Webinar on Tuesday April 11, 2017

WEBINAR: Am Dienstag, den 11. April (19:15 Uhr CET) werden Chris Lei, Kursleiter des Nanodegree-Programms für Robotik, und ein Kursentwickler von Electric Movement auf Youtube Live Fragen zum Kurs beantworten und Tipps für den Karriereeinstieg im Robotikbereich geben - exklusiv für Interessenten aus Europa. Sichere dir jetzt deinen Platz!

JETZT ANMELDEN